Sascha brennt. SEO-N*tten…ja, ABER!

Eigentlich so gar nichts, was ich hier so poste, aber manchmal muss man Sehenswertem auch eine Plattform geben!

Sascha Pallenberg dürfte allen Technikfans ein Begriff sein. Er ist der Betreiber von Mobilegeeks, aber als einer der wenigen Journalisten (Blogger, Schreiber oder wie auch immer sich jemand bezeichnet) dafür bekannt seine Meinung zu sagen und das ohne die übliche neutral eingeübte PR Soße, die aus jeder Meinung Pudding macht. Er veröffentlichte nun einen Rant (Hasstirade hätte es wohl früher geheißen) gerichtet an die bekannte Medienhäuser und Blogger der Tech-Szene. Lasst mich ein wenig ausholen zur Ausgangslage und Ursache:

Sascha hatte einen Hands-On Bericht zum neuen Samsung Handy veröffentlicht und im Titel das bei Suchmaschinenoptimierung so beliebte Wort „Test“ benutzt. Daraufhin gab es Kritik und so entstand auch das Video. Schaut es euch an, denn nur dann wird mein Beitrag Sinn ergeben.

Ich gebe Sascha bei seiner Hasstirade absolut Recht, denn der Großteil der existierenden Portale, die er da aufzählt, existiert ausschließlich um Klickzahlen zu produzieren und eben nicht der Inhalte wegen. Das sind Portale ohne Emotionen, sondern konzipierte Projekte, bei denen meist die Ausgangsfrage war „wie können wir Geld machen?“ und danach wurde um die Antwort herum gebaut. Oder noch schlimmer…wie im Fall der Projekte von Eplus und Saturn, es sind Portale, die man getrost als die Apothekenschau der Mobile-Welt bezeichnen kann.

Leb damit!

Das ist mein großes und wie ich finde wichtiges ABER! Sascha holt zum Rundumschlag aus und pauschalisiert dabei selber, da er alle SEO-Leute im gleichen Boot sieht. Das ist eben genauso falsch wie Curved.de als ernsthafte Plattform für Technikfragen anzusehen. Ja, SEO ist natürlich zum Tricksen da und soll dazu dienen Klicks zu erzeugen und dennoch sagt es nicht sehr viel aus darüber wer wie viel Liebe in ein Projekt steckt oder wer wie ehrlich mit den Inhalten umgeht.

Noch viel wichtiger ist das „Leb damit!“ – Dinge ändern sich und es sind nicht immer die besten Angebote, die sich durchsetzen, da Menschen manipulierbar sind und vieles sind, nur keine rational entscheidenden Wesen!

Wehr dich, aber richtig!

Das ist meine einzige Nachricht direkt an Sascha/Mobilegeeks. Mach es besser (was ihr inhaltlich ohne Frage tut), aber schlag sie eben auch im SEO-Bereich. Bekämpfe die Retortenkinder ohne wirklichen Inhalt nicht durch Rants, sondern mit Können, aber du wirst eben dein Können erweitern müssen. Das Leben ist am Ende eben kein Ponnyhof und wir müssen als Betreiber von Blogs, Portalen und Onlinemagazinen mit Veränderungen umgehen lernen, sonst enden wir wie ein Teil der Printmedien…im Abseits und das trotz Können und Inhalten, die es wert sind gelesen zu werden.

Um es anders zu sagen und das meine ich absolut ernst: negative Energie kann ein wunderbarer Motor und Antrieb sein! Man darf sich nur nicht darin verbeißen die Konkurrenz nicht zu mögen, sondern sollte lieber kreativ werden wie man sie besiegt! Bei Letzterem bin ich jedoch positiver Dinge bei Sasche…aber vor allem, weil er den richtigen Verein mag!

Leave a Reply

Next ArticleDer Verlust der Sachlichkeit